Genfer Wochenzeitschrift

Aktuelle Strategiekarte
Aktuelle Karte Europas inklusive Truppenstandorte - Stand: Herbst 1905

Kann Großbritiannien die Schlacht um die Heimat gewinnen?
verfasst von Tim Jaap und veröffentlicht am 19.05.2019 um 23:58 Uhr

Seit Monaten versuchen die Royal Army und Navy in erbitterten Kämpfen den Zusammenbruch der Heimatfront zu verhindern. Das Oberkommando ließ nichts unversucht und orderte eine Offensive gegen Frankreich an. Dazu wurden massiv Truppen zu den britischen Inseln verlegt. Nach heftigen Gefechten in Wales konnte die Marineinfantristen der Royal Navy zwar Erfolge und Geländegewinne erzielen, verloren aber zeitgleich London an Frankreich.

Frankreich verlegte unterdessen weiterhin massiv seine Flotten in Richtung der britischen Inseln. Zeitgleich hat der französische Senat aber auch die Aushebung einer weiteren Armee in Paris beschlossen und lenkt damit bereits die Blick auf die anstehenden Kämpfe auf dem europäischen Festland.

Das Deutsche Reich rückte überraschend in Tirol ein und steht damit im Hinterland Italiens. Insgesamt konnten neutrale Beobachter eine generelle Südwärtsbewegung ausmachen.

Neben Frankreich ist vor allem das Russische Reich ein Gewinner des Konflikts zwischen Frankreich und Großbritannien. Schweden konnte erfolgreich annektiert und somit neue Ressourcen für weitere Armeen erbeutet werden. Diese wurde in St. Petersburg ausgehoben.

Was Beobachter bereits erwartet hatten ist nun auch so eingetreten. Am Balkan standen sich seit der Niederlage Österreich-Ungarns italienische und osmanische Truppen gegenüber. Dieser Kampf eskalierte nun an mehreren Stellen der Front und durch eine glückliche Fügung gelang es der in Albanien stationierten italienischen Armee in Serbien einzumarschienen und das Gebiet zu annektieren.

Die Truppen des Sultans wurden durch diesen Einmarsch derart überrascht, dass ein Rückzug der dort stationierten Truppen nach Bulgarien notwendig wurde. Auch der Angriff auf Moskau wurde von Seiten Russlands erneut abgewehrt. Vielleicht wird aber gerade der überraschende Vorstoß des Deutschen Reiches nach Tirol die Lage des Sultans wieder verbessern.

NP504

  • Partiestart:
    01.03.2019

  • Partieende:
    Partie läuft noch

  • Auswertungsdatei:
    Download (ZIP)

  • Zugabgabe:

  • nächster ZAT:
    26.05.2019 22:00

  • voaussichtlicher übernächster ZAT:
    02.06.2019 22:00

  • Spielleiter*in:
    Tim Jaap
       

  • Abwesenheiten:

    • Abwesenheiten werden nicht ausgewiesen.

  • SNW-Modus
    optional

  • Variante
    Standard No Press

  • Regelwerk
    zum Regelwerk